Prof. J. Walter - Informationstechnik, Mikrocomputertechnik, Digitale Medien Fazit
Hochschule Karlsruhe Logo Mikrocontroller
AirDrum v2
Sommersemester 2018
roda1019@hs-karlsruhe.de
locr1011@hs-karlsruhe.de

Fazit

Es war möglich, das virtuelle Schlagzeug mit drahtlosen Verbindungen zwischen den Komponenten zu entwickeln. In Bezug auf die erste Entwicklung wurde das Design jedes Drumsticks deutlich verbessert, wodurch es größer und den Standard-Drumsticks ähnlicher wurde. Die Sensoren wurden planmäßig an den Schlägeln angebracht. Auf diese Weise wurden bessere und stabilere elektrische Verbindungen zwischen den Sensoren und dem ESP32 hergestellt.

Die Handy-Anwendung wurde entwickelt, in der die Bluetooth-Verbindungen konfiguriert werden können und die Geräusche des Schlagzeuges gehört werden können.

Es war möglich, alle Verbindungen über Bluetooth zwischen den Sticks und der App zu realisieren (zwei gleichzeitige Verbindungen).

Kurz gesagt, Sie können jetzt nur mit den Drumsticks und der App Schlagzeug spielen. Es ist notwendig, die Messung der Positionen der Schlag des Sticks zu verbessern.

Schließlich fehlt noch jede Schlägel mit der unabhängigen Batterie zu montieren, um die elektrische Autonomie zu erlauben.

  Mit Unterstützung von Prof. J. Walter Sommersemester 2018